Vor sieben Jahren hat Gerd Papenbrock, damals Chef des Festkomitee Bad Honnefer Karneval, die Idee aus Köln mit nach Bad Honnef gebracht, um den Kneipenkarneval in der Stadt anzukurbeln.

Damals wie heute ist das bestens gelungen. Am vergangenen Donnerstag war es wieder soweit. In der Karnevalshochburg Gasthaus Vierkotten. Die Hütte war brechend voll. „Drink doch ene mit…“ , der Klassiker der Black Fööss, sprengte wie immer alle karnevalistischen Ketten.

Mitten drin im Gewühl, das Prinzenpaar aus Aegidienberg und Abordnungen aller KG´s aus der Stadt. Festkomiteechef Stefan Jungheim regte ob des Erfolges an, im kommenden Jahr gleich zwei Mitsingabende im Vierkotten zu veranstalten. Gemeinsam singen und schunkeln, das ist eben die Würze, die den Karneval so unverzichtbar macht. bö