„Das Bürgerbegehren zur Verhinderung einer Bebauung des nördlichen Stadtgartens ist kostenintensiv.“, so Heinz Jacobs, Vorstands-Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins Stadtgarten Bad Honnef e.V. „Neben der Produktion von Flyern zur Aufklärung der Mitbürger*innen und dem Drucken der Unterschriftenlisten mussten wir einen größeren Betrag in die juristische Beratung investieren. In Summe sind bislang Kosten in Höhe eines größeren vierstelligen Betrages aufgelaufen. Die Kosten werden sich noch erhöhen. So schlagen die Produktion der Plakate und Banner sowie Porto- und weitere Beratungskosten zusätzlich zu Buche.“ 

Seit 16 Monaten sind die acht Gründungsmitglieder der Bürgerinitiative „Rettet den Stadtgarten!“ im Einsatz, um die Bebauung des Geländes zu verhindern. Bislang wurden viele Kosten von ihnen selbst getragen.

Um dem Engagement gegen die Bebauung einen festen Handlungsrahmen zu geben, wurde im Juni 2018 eigens der Verein „Stadtgarten Bad Honnef e.V.“ gegründet. Durch seine anerkannte Gemeinnützigkeit kann der Verein Spenden entgegen nehmen und Spendenquittungen ausstellen.

Wer den Verein mit einer Spende unterstützen möchte, kann diese auf folgendes Konto überweisen:

  • Empfänger: Stadtgarten Bad Honnef e.V.
    IBAN: DE75 5745 0120 0030 2846 73
  • Sparkasse Neuwied

Alternativ können Spenden auch über die Website der Bürgerinitiative https://bad-honnef-stadtgarten.org/ realisiert werden. „Für die bislang eingegangen Spenden dankt der Verein an dieser Stelle recht herzlich!“ so Jacobs.

Kontakt:

Stadtgarten Bad Honnef e.V.

(Bürgerinitiative: „Rettet den Stadtgarten!“)

Vorstands-Vorsitzender: Heinz Jacobs

Alexander-von-Humboldtstraße 29

Telefon: 02224/3306

E-Mail: info@bad-honnef-stadtgarten.org