Kultur, meine sehr geehrten Damen und Herren, Kultur ist entbehrlich; im Gegensatz zum Spielen. Dabei ist spielen doch eigentlich Teil unserer Kultur und hat als solcher auch Einzug in unsere Sprache gehalten; sei es nun beim Berliner Koalitionspoker oder beim Rasenschach in der Münchner Allianzarena (Vorsicht, Doppelspiel!).

Dass ich hier in Bad Honnef im Mühlenweg wohne, ist in diesem Zusammenhang wohl eher eine Petitesse am Rande; und sage jetzt keiner, ich befände mich in der Zwickmühle. In unserem Rathaus spielen sie ja zur Zeit eher Mensch ärgere dich nicht, zumindest, was das Liegenschaftsamt betrifft. Kursaal und Verwaltungsbunker (um nur zwei Beispiele zu nennen) sind so marode, da bekäme man beim Monopoly von der Bank noch nicht mal mehr die Hälfte als Hypothek.

Mit den Renovierungskosten dürfte sogar der Herausgeber dieser Postille an der Theke seines Vertrauens die geneigten Zuhörer schocken. Wie sehr spielen sogar die Kultur beeinflusst, zeigt sich darin, dass 2018 die 7 Mountains Music Night bereits am Samstag, den 2. Juni stattfindet – wegen der kurz danach beginnenden Rasenballsport-WM in Russland. Gegen das Lieblingsspiel der Deutschen kannste halt nicht anstinken, noch nicht mal mit Kultur. Na gut, ist meine Sommerpause etwas länger. Mal sehen, ob ich ein gutes Reisespiel finde. Bis nächste Woche also, hören Sie wohl.