Ein neues Schul- und Kindergartenjahr – und somit frisch gewählte Mitglieder im Stadtelternrat Bad Honnef. Mit einem umfassenden Rechenschaftsbericht zog Annette Hillebrand Resümee der letztjährigen Aktivitäten und verabschiedete sich nach fünf Jahren als 1. Vorsitzende des Stadtelternrates. Sie gab den Staffelstab weiter an Dr. Doris Bell, die in den vergangenen drei Jahren als stellvertretende Vorsitzende die inhaltliche Arbeit des Stadtelternrats mit geprägt hatte.

Ihr zur Seite stehen im neuen Vorstand Stefanie Schwingen (bisherige Kassenwartin) als 2. Vorsitzende, sowie Alexandra Mark-Schwarz als neue Kassenwartin; Dr. Anke Türoff als Protokollführerin sowie Gisela Köster als stellvertretende Protokollführerin. Auch für das wichtige Amt des Pressewarts, welches jahrelang von Steffen Klinzmann ausgeübt wurde, fanden sich Nachfolger: Florian Siebler-Guth als neuer Pressewart,  Stellvertretung Viktoriia Hubenko. Komplettiert wird der Vorstand durch Sascha Wienczek, OGS-Steuerungsgruppe, Rüdiger Starke, Jugendamtselternbeirat (JAEB) und Jasmin Wester, seiner Stellvertreterin.

Mit einem herzlichen Dank an alle ausscheidenden Vorstandsmitglieder kündigte die neue Vorsitzende Doris Bell die nächste Sitzung des Stadtelternrats für den 27. November an, zu der neben den stimmberechtigten Mitgliedern aus den Kindergärten und Schulen wie immer auch Vertreter umliegender Schulen und Gäste willkommen sind. Zusätzlich zu der von Carmen Warning vor zwei Jahren gegründeten Lese-Rechtschreibschwäche-AG will der Stadtelternrat weitere AGs bilden, in denen die  für Bad Honnefer Familien wichtigen Themen programmatisch vorbereitet werden sollen, z.B. Kinderbetreuung, Bildung und Digitalisierung, Verkehrssicherheit, Schul- und Stadtentwicklung. db

Weitere Informationen: http://stadtelternrat.badhonnef.de/

Foto: Einige Mitglieder des neu gewählten Vorstands: Florian Siebler-Guth (Presse), Dr. Anke Türoff (Protokoll), Dr. Doris Bell (1. Vorsitzende), Carmen Warning (LRS-AG), Viktoriia Hubenko (stellv. Pressewartin).