„Wir sind alle gleich und wunderbar verschieden“ ist der Titel der Ausstellung von Werken, die von Schülerinnen und Schülern der Bad Honnefer Konrad-Adenauer-Schule zusammen mit Künstler Mietek Krzyzanowski geschaffen wurden. Die Ausstellung ist noch bis zum 09.06.2017 in den Räumen der Stadtsparkasse, Hauptstraße 34, zu sehen.

Finanziell unterstützt wurde das Projekt durch das NRW-Landesprogramm „Kultur und Schule“, durch das um die 3.000 Euro beigesteuert wurden, wobei zusätzlich je 10 Prozent von Schule und Förderverein dazu kamen.

Lehrerin Stephanie Paschold sagte zur Eröffnung, dass die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülerinnen zwar anstrengend gewesen war, es aber Spaß gemacht habe: „Die Schülerinnen und Schüler mussten loslassen und was Neues ausprobieren und die Angst ablegen, dass sie etwas falsch machen.

Sie haben durchgehalten und erfahren, dass das, was sie machen, etwas wert ist.“ Die Ausstellung beweise, dass die Konrad-Adenauer-Schule, deren Betrieb ausläuft, noch da ist. cp