Steg

0
1823

Meine sehr verehrten Damen und Herren, Sie sehen einen Steg. Fotografiert an der portugiesischen Algarve. Richtig, Hans Hatterscheid war in Portugal und hat uns dieses wunderbare Foto mitgebracht. Und wie wir alle wissen, beflügeln Fotos die Phantasie. Und so entstand bei den Recken m.V. im portugiesischen Biergarten am Rheinufer die Idee, so einen Steg für Fußgänger, Jogger und Radfahrer am Rhein entlang zu bauen, mindestens mal von Königswinter über Bad Honnef bis Rheinbreitbach.

Damit wäre das eine länderübergreifende Baumaßnahme, für die Fördertöpfe zur Verfügung stünden. Und: Der Steg würde am ehemaligen Standort des Weltunternehmens Birkenstock vorbei führen. Wie gesagt, Fotos beflügeln die Phantasie. Birkenstock ist derzeit unfassbar erfolgreich und in aller Munde, beziehungsweise an allen Füßen. Der „Birkenstock-Steg“. Das wär´s doch. Die neue touristische Attraktion im Rheinland.

Ich finde es sehr schön, dass wir darüber auch einmal gesprochen haben. Wer weiß es schon so genau, vielleicht lustwandeln wir eines schönen Tages tatsächlich auf einem Steg am Strom entlang. Das dazu. Seit einigen Wochen widmen wir uns den mittlerweile sehr zahlreichen Bürgerinitiativen in der Stadt. So wie ich höre, kommt das auch ganz gut an. Federführend in diesem insgesamt sehr komplizierten Themenfeld ist unser Autor, der „grüne“ Kreistagsabgeordnete Burkhard Hoffmeister.

Also opjepass: Bürgermeister Otto Neuhoff wünscht sich nun von Hoffmeister eine detaillierte Liste aller Tiere die beispielsweise im Stadtgarten kreuchen und fleuchen. So, nun fällt mir nichts mehr ein, da kommt diese Presseinfo gerade recht:

Nachdem das Partnerschaftskomitee Bad Honnef – Wittichenau in den vergangenen Jahren bereits die ersten Teile des Bad Honnefer Geschichtsweges erkundet hat, ist in diesem Jahr der Abschnitt „Bad Honnef Mitte“ an der Reihe. Das Partnerschaftskomitee lädt herzlich ein, den Geschichtsweg Bad Honnef Mitte“ unter sachkundiger Führung von Dr. Hans Peter Mensing (stellv. Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsvereins Herrschaft Löwenburg) kennenzulernen – am 18. August 2017 (Freitag) um 15.00 Uhr.

Treffpunkt ist an der Pfarrkirche Sankt Johann Baptist. Die Führung dauert etwa 90 Minuten. Anschließend wird der Nachmittag im Café Fassbender (Bad Honnef, Hauptstr. 98) in gemütlicher Runde ausklingen. Aus organisatorischen Gründen sind vorherige Anmeldungen erforderlich: 02224 / 73234 (AB) oder cornelia.nasner@t-online.de. Ein schönes Wochenende allerseits…