Stilvoll ins neue Jahr: 4 Trends für Ihr Interieur 2019

Das neue Jahr ist angebrochen und schon stehen Trendscouts vor der wichtigsten Frage: Was wird zum Trend 2019? In der heutigen Kolumne verrate ich Ihnen, wie Sie 2019 wohntechnisch im Trend liegen.

  1. „Mindful Architecture“

Der Trend greift die Sehnsucht nach Spiritualität auf und legt diese auf die Atmosphäre im eigenen Zuhause um. Natürliche Materialien, die mit frischen Farben durchbrochen werden, spiegeln den bewussten Lebensstil wieder, der die positive Lebenseinstellung auch auf das Interieur übertragen möchte.

  1. Nachhaltigkeit leben

Dieser Trend umfasst nicht nur den bewussten Umgang mit Ressourcen durch eine intelligente Smart Home Einstellung, sondern auch den Einsatz von recycelten Stoffen im Interieur: Sei es die Auffrischung alter Möbel oder die Verwendung von Kunststoffen aus dem Meeresmüll.

  1. Die Technik als Teil des Interieurs

Das Smart Home gliedert sich mittlerweile organisch in das Wohnkonzept ein und passt sich an die jeweiligen Bedürfnisse des einzelnen an. Sowohl Best Ager als auch technikaffine Millenials profitieren von dem intelligenten System, das das Leben einfacher macht.

  1. The simple life

Rustikale Interieurs feiern ein Comeback, bei dem auf eine Mischung zwischen ländlichen Anleihen und klaren Linien geachtet wird. Wohnaccessoires lassen sich jedoch 2019 zur Gänze auf den einfachen Look ein: Geschirr wirkt wie selbst getöpfert, Vasen sind im Degradée-Stil gehalten und Individualität wird ganz großgeschrieben.

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-designBereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com