Wer glaubt denn Badsanierung und vieles mehr….geht heute so

Denn alles hat seinen Wert…

Badmöbel von Milldue zum Verlieben

Inside luxery mit Torsten Müller: Baddesign in Spiegel TV Reportage

 

Der Markt für Handwerker befindet sich derzeit in einem beunruhigenden Wandel: Wie Pilze nach dem Regen schießen Vermittlungsplattformen, wie MyHammer, Check24, AroundHome und Co, aus dem Boden. Was auf den ersten Blick wie ein freier Raum wirkt, in dem Handwerker und Kunden zueinander finden können, entpuppt sich auf den zweiten als gefährliche Falle für beide: Für eine Gebühr (!) darf sich der hervorragend ausgebildete Handwerker mit einem beeindruckenden Renommee einem erniedrigenden Preiswettbewerb stellen, bei dem es darum geht, die anderen Konkurrenten preislich zu unterbieten. Das Können, die Qualität der Arbeit und die Jahrzehnte lange Erfahrung bleiben bei diesem

„Geiz ist geil“-Kontest

außer Acht.

THG PARIS Exklusive Bad Armaturen für Luxus Bäder

Der Preiskampf tobt und trifft auch das Handwerk hart.

Durch unsere exklusive Ausrichtung im High-End-Bereich haben wir uns schon vor geraumer Zeit dem Kampf um den „besten Preis“ entzogen. Die Materialien, mit den wir Tag für Tag arbeiten, benötigen ein gewisses Können, das natürlich auch seinen Preis hat. An diesem Punkt sieht man deutlich, dass Professionalität, Erfahrung und vor allem Können den einzigen Ausweg bilden, um den (übrigens mit hohem Kapital ausgestatteten) Plattformen den Kampf anzusagen. Denn mit der Zeit reguliert sich der Markt von selbst und trennt die Spreu vom Weizen – denn einmal ehrlich gefragt: Welche Leistung darf man sich realistischer Weise von einem Handwerker um wenige Euro pro Stunde erwarten?!

Vola: Modernes Design mit nordischem Traditionsbewusstsein

Das italienische Haus Rexa Design erfasst den Geist der Moderne

Vermittlungsplattformen im Handwerk

Banovo Badsanierung MyHammer, Check24, AroundHome

Luxusbadewanne kaufen: Aquamass als neuer Maßstab

Badtrend Grau – Warum dunkle Farben für das Badezimmer perfekt sind

 

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-design

Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com