Social Media und Trends – B2B-Vorträge auf der ISH 2019

Bereits seit Montag ist die größte Sanitärfachmesse Europas, die ISH Frankfurt, in vollem Gange. Im Rahmen dieser hat das Trendforum Pop Up My Bathroom seine Türen für das Fachpublikum geöffnet und stellt nicht nur mit einer quietschbunten Ausstellung neue Sichtweisen auf Farbe im Bad vor, sondern lässt die Architekten, Unternehmer und Designer tief in die Materie Badezimmer eintauchen.

POP UP MY BATHROOM – Das Trendforum der ISH 2019

Torsten Müller verrät Social Media Strategien für SHK-Betriebe

Im Mittelpunkt steht natürlich die Farbe, aber einige Vorträge konzentrieren sich auch auf andere Themen, die dafür sorgen, dass die Farbe in das Badezimmer kommt. So dreht sich mein Vortrag am 14. März rund um Social Media-Strategien, die die Produzenten in der Sanitärindustrie direkt in den Newsfeed von Facebook, Instagram, Youtube und Co bringen. Selbstdarstellung, Markenpflege und Kundenakquise werden genauso angesprochen, wie die Verwendung moderner Technologien wie chat-Bots für schnellere und vertrauenswürdigere Kommunikation mit den Kunden.

And the Oscar goes to

Der Weg zum perfekten Bad – überraschende Planungsideen und aktuellen Praxis-Beispiele

Am 15. März referiere ich über das innovative Baddesign 2019 und präsentiere die neuen Megatrends, die heute bereits die Träume von morgen verwirklichen. Neben dem neuerwachten Mut zur Farbe im Bad gehe ich auch auf die veränderte Bedeutung des Bades ein, das heute als vollwertiger Raum genauso Gemütlichkeit ausstrahlen soll, wie das cozy Wohnzimmer. Daneben gilt es auch die digitalen Smart Home-Anwendungen in das Interieur zu implementieren ohne dabei Abstriche bei der intuitiven Benutzung und der intimen Atmosphäre im Home Spa zu machen.

Design in kräftigen Farbklecksen: Buntes Bad für Freigeister

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-designBereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com