Wandertafeln verunstaltet

0
880

Kürzlich wurden im Bereich Ittenbach einige Wandertafeln, die sich im Eigentum des Regionalforstamtes Rhein-Sieg-Erft befinden, durch Grafitti so stark verschmiert, dass die Wanderkarten überhaupt nicht mehr zu erkennen waren. Dabei handelt es sich um keinen „Dummen-Jungen-Streich“, sondern um eine handfeste Sachbeschädigung fremden Eigentums. Es ist völlig unverständlich, Informationstafeln an Wanderparkplätzen, der den Waldbesuchern eine Orientierung geben sollen, auf diese Art und Weise zu beschädigen. Was soll damit erreicht werden?

Daher bittet das Forstamt um Mithilfe, um die Täter überführen zu können. Vielleicht ist dies mittels der „Handschrift“ der Sprayer möglich. Die Wandertafeln werden jetzt von Mitarbeitern des Forstamtes mit Spezialmitteln unter hohem Zeitaufwand wieder gereinigt. Ob die Grafitti dabei wieder vollständig beseitigt werden können, bleibt abzuwarten. Die Reinigungskosten pro Schild liegen bei ca. 150 bis 200 €.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Regionalforstamt Rhein-Sieg-Erft, Krevelstr. 7, 53783 Eitorf, Rhein-Sieg-Erft@wald-und-holz.nrw.de entgegen.