Weiterführende Schulen vorgestellt

0
285

Zum ersten Mal eröffnete die Erste Beigeordnete Bad Honnefs, Cigdem Bern (Foto), die mit 150 Interessierten wieder gut besuchte Informationsveranstaltung weiterführender Schulen im Bad Honnefer Ratssaal. „Vielen Dank an den Stadtelternrat“, so Cigdem Bern in ihren Begrüßungsworten, der dieses Jahr wieder die vier weiterführenden Schulen eingeladen hatte.

Eine Tradition, aber auch eine für die Eltern hilfreiche kompakte Darstellung unterschiedlicher Lehrkonzepte. Annette Hillebrand, 1. Vorsitzende des Stadtelternrates, verwies in ihrer Einführung auf die aktuelle Situation der Rhöndorfer Grundschule und den gerade verabschiedeten Aktionsplan des Stadtelternrates. Zudem gibt es vom Stadtelternrat eine initiierte Befragung zur Qualität der Schülerbeförderung. Souverän präsentierte danach Joachim Nowak die Vorzüge des städtischen SIBIs, der einzigen Schule mit Kosenamen.

1 Jahr vor dem Hundertjährigen Jubiläum konnte sich Nowak nicht verkneifen, auf die vermeintliche denkmalgeschützte Architektur und die damit verbundene Zurückhaltung städtischer Renovierungsaktivitäten hinzuweisen. Auch St. Josef, nun im zweiten Jahr als Gesamtschule am Start, hat eine langjährige Tradition. Hier jedoch dem christlichen Weltbild verpflichtet und Schule des Erzbistums Köln verdeutlichte Schulleiter Stefan Rost einige Unterschiede zu städtischen Schulen. Auch dem christlichen Weltbild, aber in der Tradition der Franziskaner, stellte Schulleiterin Andrea Monreal und

Orientierungsstufenleiter Manfred Müller die Vielseitigkeit ihres Gymnasiums Nonnenwerth vor. Die Montessori-Pädagogik des Hagerhofs, Realschule und Gymnasium, in privater Trägerschaft von Eltern und Lehrer, hob Schulleiterin Gudula Meisterjahn-Knebel hervor. Ausliegendes Informationsmaterial der Schulen sollte jedoch den Besuch der Schulen bei ihren Tagen der Offenen Tür nicht ersetzen, um sich ein individuelles Bild für die Schülerinnen und Schüler zu machen. Weitere Informationen zum Aktionsplan und  der Befragung zur Qualität der Schülerbeförderung unter www.stadtelternrat.bad-honnef.de