Willi Birenfeld neuer Vorsitzender

0
335

Vorstand im Verein Gutenberghaus e.V. gewählt

Auf einer Mitgliederversammlung des Vereins Gutenberghaus Bad Honnef e.V. am 16.05.2019 im Restaurant Markt 3 wurde ein neuer Vorstand gewählt, mit Willi Birenfeld als neuem Vorsitzenden. Stellvertretender Vorsitzender ist Dr. Joachim Arntz. Verena von Dellingshausen übernimmt das Amt der Schriftführerin. Rainer Busenbender bleibt in der Funktion des des Kassenführers. Als Beisitzerin bzw. Beisitzer für wissenschaftliche Beratung wurden Renate Mahnke M.A. und Prof. Dr. Günther Schulz berufen.

Die außerordentliche Mitgliederversammlung fand statt, da die bisherige Vorsitzende und Gründerin des Vereins, Frau Renate Mahnke. zurücktrat, um sich auf den heimatgeschichtlichen Kern ihrer Arbeit mittels Veranstaltungen, Treffs und Museumsarbeit konzentrieren zu können.

Mahnke wurde für ihre aufopferungsvolle Arbeit für den Verein und ihre Bereitschaft, ihre Kraft nun den wissenschaftlichen Aufgaben des Vereins und Veranstaltungen zur Heimatgeschichte zu widmen, herzlich gedankt. Auch dem bisherigen zweiten Vorsitzenden Wolf Diepenseifen wurde Dank und Anerkennung ausgesprochen.

Das Archiv war nach dem Verkauf des Gutenberghauses notdürftig in einer privaten Garage untergebracht, dort aber von Schimmel bedroht. In den vergangenen Wochen ist mit dem Umzug des Archivs in trockene Räume im Krachsnussbaumweg am Neuen Friedhof ein wichtiger Schritt gelungen. Diese vorübergehende Unterbringung ist durch die Stadt Bad Honnef ermöglicht worden.

Unmittelbares Ziel des Vereines ist nun, einen Ort zu schaffen, wo das Archiv und museale Objekte bearbeitet, erschlossen  und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden können. Der nächste Schritt muss deshalb sein, das Provisorium am Neuen Friedhof möglichst schnell zu beenden.

In der Diskussion wurde betont, wie wichtig die Zusammenarbeit und gegenseitige Information aller Vereine und Gruppen ist, die dem Anliegen der Pflege und Bewahrung von Geschichte und Kultur Bad Honnefs verbunden sind. Gleichermaßen wichtig sei es, die Inhalte des Archivs zu beschreiben und öffentlich zu kommunizieren.

„Unser großes Ziel ist es, alle in unserer Stadt um die Bewahrung und Vermittlung des heimatlichen Kulturerbes bemühten Personen, Gruppen und Vereine mit ihren spezifischen Aktivitäten miteinander zu vernetzen,“ sagte der neue Vorsitzende, Willi Birenfeld. rc