Am ersten Wochenende im Oktober findet in Königwinter das alljährliche Winzerfest statt. Wieder finden sich Winzer, Weinkenner, Vereine und Gäste in dem einheitlich gestalteten Weindorf auf dem Marktplatz in der Altstadt Königswinters zusammen.

Eine Betonung des regionalen Charakters ist wieder ein wesentliches Element. So werden auf dem traditionellen Winzerfest überwiegend Produkte aus der Region des Siebengebirges präsentiert und zur Verköstigung gereicht. Hier kann der Gast sich bei Siebengebirgswein sowie bei Federweißer und Zwiebelkuchen verwöhnen lassen.

Mit den Bands „Dancing Sound“, „Barbados“ und „B.and M“ wird es ein abwechslungsreiches Abendprogramm geben. Mit den „Bläserfreunden Niederdollendorf“ und der niederländischen Kapelle „Schöd um laeg“ ist gute Stimmung garantiert. Jung und Junggebliebene können auf dem Tanzboden das Tanzbein schwingen.

Traditionell wird das Fest am Freitag, den 5. Oktober von Bürgermeister Peter Wirtz und vom Bacchus Peter Giesen nach dem Motto:

„Goldener Herbst und funkelnder Wein – Königswinter lädt wieder herzlich ein! Vier Tage Winzerfest am fröhlichen Rhein – sei mit dabei, du bleibst nicht allein! eröffnet und der Orden „Ritter vom Siebengebirge“ verliehen. Mit Weinköniginnen der Region eröffnen die hohen Herren dann auch den Tanz.

Am Sonntag, den 7. Oktober findet um 12:30 Uhr der alljährliche Festzug statt, der sicherlich ein Höhepunkt des Winzerfestes sein wird.

Eine Bitte an unsere Gäste:
Benutzen Sie zur Anreise öffentliche Verkehrsmittel. Königswinter ist sehr gut mit der Deutschen Bahn oder ab Siegburg/Bonn/Bad Honnef mit der Straßenbahn Linie 66- Telekom Express (Haltestelle Königswinter-Fähre) zu erreichen.

Weitere Informationen und das Programm zum Download finden Sie unter www.siebengebirge.de