Die KG Ziepches Jecke Rhöndorf e.V hat einen neuen Frontmann Nach 20 Jahren zunächst als Sitzungspräsident und später als Präsident der KG hat Udo Krahe auf der Jahreshauptversammlung der KG Ziepches Jecke Rhöndorf e.V vom 20.04.18 nicht erneut kandidiert.

Zurecht zufrieden über das Erreichte kann Udo Krahe sehr erfolgreich Bilanz ziehen über seine Zeit im Vorstand der KG. „Ramba-Zamba“, eine starke Tanzgarde, solide Finanzen und eine große Anzahl neuer Mitglieder sind dabei nur einige seiner Erfolge. Der neue Mann an der Spitze heißt nun Daniel Grewe, der das Amt des 1. Vorsitzenden von Michael Staffel übernommen hat, der ebenfalls nicht wieder kandidieren wollte. Gleichzeitig mit dem 1. Vorsitz ist Daniel Grewe auch Präsident der KG Ziepches Jecke.

Daniel Grewe hatte sich bisher als Literat und Tanzoffizier in der KG und darüberhinaus einen Namen gemacht. Als 1. Vorsitzender kann er auf bewährte Unterstützung zurückgreifen. Helmut Gottsauner (2. Vorsitzender), Alfred Höhler (Geschäftsführer) Michael Hornoff (Schatzmeister) und Nina Olbrück (Beisitzerin) wurden wiedergewählt. Neu im Vorstand sind Christa Behr (Beisitzerin) für Wolfgang Westphal, der ebenfalls nicht wieder kandidierte, und Markus Müller (Beisitzer).

Der Verein dankt seinen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Vorstandsarbeit. Während sich Udo Krahe freut, an „Ramba-Zamba“ endlich einfach nur feiern zu dürfen, steht dem neuen Vorstand eine besondere Herausforderung ins Haus, denn in der kommenden Session feiert die Tanzgarde der KG Ziepches Jecke ihr 30-jähriges Bestehen. Für den aktiven Tänzer  und neuen Frontmann der KG Ziepches Jecke Daniel Grewe also wenig Zeit zu verschnaufen. eb

Foto: Ziepches Jecke