AUSSENGASTRONOMIE: Öffnungen mit „Knubeln“

„Bei einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 darf in Ferienwohnungen und auf Campingplätzen übernachtet werden. Auch in Hotels ist das möglich. Dafür dürfen allerdings nur 60 Prozent der Zimmer vergeben werden. Die Gastronomie darf ihre Außenbereiche öffnen. Überall gilt: Gäste müssen getestet, geimpft oder genesen sein“. Soweit die Regeln. Ganz wichtig natürlich: Reservieren! Alles steht auf Start. Alles? Dieter Schwalb, Inhaber vom Restaurant „Altes Rathaus, Altes Standesamt“ sagte vergangene Woche: „Wer hätte das gedacht. Seit dem 15.Mai darf die Außengastronomie wieder öffnen. Wir haben damit nicht gerechnet, denn in den letzten Wochen wurde die Gastronomie in NRW in Bezug auf Öffnungsperspektiven nicht einmal erwähnt. Weil Politiker anscheinend so sind, wird an einem Mittwoch vor einem Feiertag vollmundig verkündet, dass am Samstag wieder geöffnet werden könne. Freitag ist Brückentag, in Bad Honnef ist das komplette Rathaus geschlossen. Es wird also frühestens am Montag die neue Allgemeinverfügung zugänglich sein, die genau regelt, unter welchen Umständen geöffnet werden darf. Genau genommen fehlt damit sogar eine rechtliche Grundlage für eine Öffnung am Samstag. Abgesehen davon: Die Warenlager (insbesondere was Getränke angeht) sind leer, Bierleitungen müssen gereinigt, die Personalplanung muss umgestellt, der Betrieb von Außer-Haus- auf Vor-Ort-Geschäft umgestellt werden. Die Terrassenmöbel müssen gereinigt und aufgestellt werden. In welcher Form, mit welchen Abständen diese aufgestellt werden dürfen regelt die Allgemeinverfügung. Genau die, die wir vermutlich erst am kommenden Montag erhalten. Einen Betrieb von unserer Größe hochzufahren geht nun mal nicht von heute auf morgen, um die notwendigen Arbeiten durchzuführen“. So wird die lang ersehnte Öffnung der Außengastronomie über Pfingsten statt finden. Los geht es nun auch bei „Karlotta´s Kaffee und Lieblingskram. „Endlich! Nach unglaublichen 7 Monaten dürfen wir wieder Gäste empfangen, sitzend, auf unserer Terrasse, Cappuccino in Porzellan, Kuchen auf richtigen Tellern. Wir sind aufgeregt und freuen uns! Täglich von 10-17 Uhr ist unser Garten für euch geöffnet“! Der traumhafte Weingarten im Weinhaus Steinbach ist nun-bei Bedarf- überdacht. Perfekt, bei den aktuellen Wetteraussichten. Altmeister Hans Hatterscheid öffnet seinen Biergarten am „Anleger 640“ am Samstag um 10 Uhr. Täglich bis 22 Uhr. Seele baumeln lassen und genießen heißt es wieder im „Rheingold  Biergarten“ bei Dejan Bibic. Zum gepflegten Mittagstisch laden die Gilberts in ihren Domkapitel-Hof -Außenbereich ein. Es geht also wieder los. Eine Normalität, die lange keine war. Kommen wir damit klar, so auf Anhieb? Eine Umfrage ergab, dass es knapp 70 Prozent der Befragten schier  unerträglich finden, vor einem Biergarten-Besuch „amtliche Dokumente“ vorlegen zu müssen. Wie dem auch sei: Die Saison ist eröffnet. Auch in der Innenstadt: „Vierkotten“ und „La Bruschetta“ freuen sich auch auf die ersten Gäste der  Saison.