Mutiger Aufbruch in das neue Jahr

Jahresstart 2021 hat es in sich

Dieser Jahresstart hat es für viele in sich – denn während Sie diese Ausgabe durchblättern, hat sich bereits so einiges getan. 

So wurde beispielsweise vor einigen Tagen der bsw-Award für die besten Spa-, Pool- und Wellness-Anlagen verliehen – die Auswahl der Gewinner zeigt einmal mehr, wie sehr der Stellenwert einer perfekt geplanten Entspannungsoase während des verrückten Jahre 2020 gestiegen ist.

Lockdown auch für das Handwerk

Die Corona-Pandemie greift währenddessen weiter um sich und wir machen uns auf den nächsten Lockdown gefasst, der dieses Mal unter Umständen auch in das Handwerksgewerbe eingreifen wird. Unter bestimmten Voraussetzungen können jedoch die einzelnen Städte Sondergenehmigungen erteilen – ob auch Bad Honnef diesen Weg einschlagen wird, ist bislang nicht bekannt. Allerdings sind wir zuversichtlich, dass es Mittel und Wege geben wird, die Baufortschritte nicht zu gefährden – vor allem angesichts der gesamtwirtschaftlichen Situation dürfte die Schwelle für diese nicht allzu hoch sein.

Beratung und Planung per Video-Konferenz

Doch auch wenn weitere Beschränkungen notwendig sein werden, um die Ausbreitung des Virus unter Kontrolle zu halten, sind wir bestens vorbereitet. Beratungen und Planungen lassen sich per Zoom-Konferenz erledigen – diese möchten wir auch dann beibehalten, wenn die Welt wieder in ihren „normalen“ Rhythmus zurückgefunden hat, denn Ihre Zeit und unsere Zeit sind so wertvoll, wie noch nie zuvor. Denselben Optimismus und dieselbe Zuversicht wünschen wir unseren Handwerkspartnern!

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-design

Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com