Selbst wenn die Welt es bevorzugt, ihre Einkäufe online zu tätigen, behält sich die Gemeinde Bad Honnef ihre eigene Meinung vor. Doch wir lassen uns natürlich nicht bremsen, sondern bereiten uns schon auf die Eröffnung unseres eigenen Onlineshops vor.

Beratungsresistent sind leider ja doch viele

Die Gestaltung beginnt dabei keineswegs mit dem passenden Design, sondern mit einer intensiven Keyword-Recherche, die heutzutage den Grundstein fĂĽr den Erfolg im World Wide Web legt.

Onlineshops und wie es nicht geht

Die Stadt möge ihre eigene Meinung haben – was auch durchaus legitim ist. Jedoch sollte man in diesem Fall auch die Größe besitzen, sich einzugestehen, dass gewisse Investitionen sich nicht gelohnt haben. Denn wenn man entgegen den Ansichten beratender Experten handelt, muss man auch die Folgen stolz erhobenen Hauptes tragen und etwaige Lehren aus der misslungenen Aktion ziehen.

Kundenfreundliche Shop´s

Auch wir wissen, wie schnell sich das Online-Rad dreht und holen uns deswegen die besten Spezialisten an unserer Seite. Diese kennen nicht nur die technischen Basics in- und auswendig, die notwendig sind, um einen kundenfreundlichen Shop zu erstellen, sondern haben auch das nötige Know-how, um die Kunden auf unser kommendes Projekt aufmerksam zu machen. Auch die redaktionelle Abteilung trägt ihren Teil zum kommenden erfolgreichen Start bei und arbeitet bereits seit einem guten Jahr auf die große Eröffnung hin.

Seien Sie auf jeden Fall gespannt…

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-design

Bereits 2006 wurde Torsten MĂĽller vom Magazin SCHĂ–NER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit MaĂźstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout fĂĽr Messe-Runs mit der Presse fĂĽr Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in NĂĽrnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten MĂĽller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte fĂĽr den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends fĂĽr Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com