Fr├╝her stand eine WhatsApp-Nachricht f├╝r Freunde, Freizeit und Familie. Wenn Sie hingegen heute das kleine Telefon-Symbol in der Nachrichtenleiste sehen, kann dies bedeuten, dass Sie Ihrem exklusiven Luxusbad einen Schritt n├Ąherkommen.

38. Cersaie stark von europ├Ąischen Besuchern gepr├Ągt

38. Cersaie in Bologna: Sie ist wieder da

Digitale Kommunikation ist schon alltag

Bereits seit ├╝ber drei Jahren setzen wir bei der Kommunikation mit unseren Kunden auf die digitalen Kan├Ąle ÔÇô wobei der pers├Ânliche Aspekt keinesfalls auf der Strecke bleibt. Dank Kamera, Mikrophon und Co f├╝hlt sich das Gespr├Ąch nicht nach einem anonymen Anruf an, sondern hinterl├Ąsst das sch├Âne Gef├╝hl menschlichen Kontakts.

Messe Eindr├╝cke aus Paris und Mailand

Nachdem die vielen Eindr├╝cke aus Paris und Mailand verarbeitet sind, blicken wir schon nach Bologna, wo ab Montag die Cersaie 2021 ihre T├╝ren ├Âffnet. Sie d├╝rfen sich also schon auf die neuen Bad und Keramik-Trends freuen.

Das exklusive Printmagazin ÔÇ×Das BadÔÇť

Der prall mit Kundenterminen gef├╝llte Terminkalender erinnert zuvor noch an ein Fotoshooting in einem der zuletzt fertiggestellten Privatb├Ąder. Denn obwohl regelm├Ą├čig Anfragen f├╝r Artikel, Kooperationen und Interviews ins Postfach flattern, sind wir derzeit nur noch an einem Printmagazin interessiert. ÔÇ×Das BadÔÇť ist das Medium unserer Wahl: Hochglanzbilder mit Charakter, professionelle Qualit├Ąt und hochwertige Beitr├Ąge ÔÇô was will man als Designer (und nat├╝rlich auch als interieurbegeisteter Leser) mehr?

https://diebadhonnefer.de/torsten-mueller-%f0%9f%a5%87/
raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-design

Bereits 2006 wurde Torsten M├╝ller vom Magazin SCH├ľNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Ma├čst├Ąbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout f├╝r Messe-Runs mit der Presse f├╝r Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in N├╝rnberg.Die Welt am Sonntag z├Ąhlte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europ├Ąischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin ÔÇ×Das BadÔÇť seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten M├╝ller ist als Trendscout auf allen europ├Ąischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Pr├Ąmiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte f├╝r den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends f├╝r Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com