Das perfekte Badezimmer: Zwischen gestern, heute und morgen

Totgesagte leben länger

Totgesagte leben länger – wie lange hört man schon, dass die Printmedien vom Aussterben bedroht sind und man alles im Internet finden kann?! Das Premium-Magazin „Das Bad“ belehrt regelmäßig eines Besseren.

Räume sind das Spiegelbild der inneren Haltung

Premium-Magazin „Das Bad“

So widme ich mich gerade einem spannenden Beitrag über ein bereits realisiertes Projekt und stelle dieses in der Hochglanzzeitschrift mit vielen detailreichen Bildern vor. Die Möglichkeiten, die sich auf den großformatigen Seiten eröffnen, begeistern und zeigen, dass viele Wege zum Ziel führen können.

Heiße Phase der Planung

Daneben befindet sich gerade das größte Projekt, mit dessen Verwirklichung Design by Torsten Müller bislang betraut wurde, in der heißen Phase der Planung. Den Schauplatz bildet Würzburg und ich sprudle vor lauter Ideen förmlich über – denn an interessantem und vor allem sehr aufschlussreichem Input mangelt es mir nicht.

Das perfekte Badezimmer oder lieber das hauseigenen Luxus-Spa

Kein Wunder, denn nach einem Jahr in den eigenen vier Wänden hat sich wahrscheinlich jeder mit der Frage nach dem perfekten Badezimmer und dem hauseigenen Luxus-Spa auseinandergesetzt: Welche Ausstattung ist ein echtes Muss? Wie viel Platz benötigt man eigentlich, um sich dauerhaft wohlzufühlen? Wie kann man das Zuhause so gestalten, dass die einzelnen Räume harmonisch ineinander übergehen und nicht künstlich getrennt werden?

Wir sehen uns in der Videokonferenz

Mit dem Schwarmwissen ausgestattet mache ich mich nun an die visuelle Verwirklichung – freue mich aber natürlich jederzeit, mit Ihnen per Zoom eine individuelle Lösung für Ihr Zuhause auszuarbeiten! Es sei denn „Das perfekte Badezimmer“ brauchen Sie nicht.

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-design

Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends für Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com