„Musik im Pavillon“: Bürgermeister Otto Neuhoff und Thomas Heyer ehrten die Bad Honnefer Clublegende Hans Leggewie (m.)

„Musik im Pavillon“ auf dem Ziepchens Platz im Bad Honnefer Stadtteil Rhöndorf hat sich zu einer gut besuchten Veranstaltung gemausert, bei der sich draußen und gegen einen Spendenbeitrag Life-Musik genießen lässt. Organisator ist der Bürger- und Ortsverein Rhöndorf.

Am vergangenen Freitag. 30.07.2021, führte Moderator Thomas Heyer durch den Abend. Außerdem waren Ehrengäste eingeladen worden. Clublegende Hans Leggewie und seine Frau Ingeborg saßen in der ersten Reihe. Bürgermeister Otto Neuhoff bat Hans Leggewie vor dem Konzert auf die Freiluft-Bühne vor dem Pavillon, um ihm zu danken. Jahrzehntelang hat Hans Leggewie den Club Pseudonym geführt, in dem Jazz-Größen wie Klaus Doldinger oder Albert Mangelsdorff auftraten. Vor allem das Konzert von Chris Barber ist bei vielen in guter Erinnerung.

Das sei die beste Werbung für die Stadt gewesen, erklärte Bürgermeister Otto Neuhoff, weil die Gäste von weit her anreisten, um Club-Atmosphäre und Musik zu genießen. Bürgermeister Otto Neuhoff überreichte Hans Leggewie gerahmte Plakate von Konzertankündigungen, die es nur noch selten gibt, und seiner Frau Ingeborg rote Rosen.

Am 10.08.1963 startete Hans Leggewie mit dem ersten Konzert. Allerdings hatte er damals keine Schankerlaubnis, was das Ordnungsamt umgehend auf den Plan rief. Den Club gab es zuerst in der Austraße im Keller der Villa Peters, wo heute die Petersbauten stehen. Anschließend war er gegenüber im Badehaus der Drachenquelle untergebracht. 1982 schließlich wurde noch einmal in die Linzer Straße/Ecke Mülheimer Straße umgezogen.

Es ist kaum vorstellbar, dass die Ära des Clubs Pseudonym in Bad Honnef zu Ende gehen soll, schließlich ist er eine Institution. Hans Leggewie hat ein beachtliches Alter erreicht und einen Nachfolger gibt es nicht.

Das anschließende Konzert auf dem Ziepchens Platz des Jerry Lu Quartetts im Rahmen der Veranstaltungsreihe King Georg Open Air passte wieder einmal wunderbar zum Sonnenuntergang in Rhöndorf. Jazz-Melodien, eigens arrangiert von Jerry Lu und dargeboten mit musikalischem Können, gradlinig und spannend, begeisterte.

Das Jerry Lu Quartett an diesem Abend: Jerry Lu (Piano), Lennart Allkemper (Saxophon), Niklas Walter (Schlagzeug) und Luka Müller (Kontrabass). 

Die nächste Veranstaltung „Musik im Pavillon“ findet, so es keine Corona-Einschränkungen und Regen gibt, am Freitag, 13.08.2021, statt: ein Duo-Abend mit Friendship 21 und Ton in Ton.

Außerdem ist eine Freiluft-Ausstellung arrangiert. Sie entsteht in Kooperation von Hohenhonnef, dem Bürger- und Ortsverein Rhöndorf und dem Aalkönigkomitee. Eingereichte Beiträge von Kunstschaffenden wurden fotografiert und auf LKW-Planen übertragen. Die Planen werden in Rhöndorf von der Stadtbahnhaltestelle bis in die Löwenburgstraße ausgehängt, können bewundert und erworben werden. cp

„Musik im Pavillon“: https://www.rhoendorf.de/musik-im-pavillon-sommer-2021/