Et jeiht jeck wigger:  111 Jahre Spielmannszug TV Eiche Bad Honnef mit Siebengebirgstollitäten

Nach dem Fest ist vor dem nächsten Fest. Im Jahr 2023 feiert der Spielmannszug TV Eiche Bad Honnef sein 111-jähriges Jubiläum. 

Vor wenigen Wochen luden die Bad Honnefer Spielmänner noch zum großen Familienfest anlässlich ihres 110. Geburtstages in den Reitersdorfer Park mit viel Musik ein.

„Dieses fantastische Fest im Reitersdorfer Park war für uns eine wunderbare Gelegenheit, um mit vielen Freunden und Gästen wieder einmal zusammen zukommen. Aber gleichzeitig auch der sommerliche Startschuss in unser 111-jähriges Jubiläum in der kommenden Karnevalssession“, so Abteilungsleiter Norbert Grünenwald. 

Seit vielen Jahrzehnten ist der Spielmannszug TV Eiche nicht mehr aus dem Karneval in Bad Honnef und dem Siebengebirge wegzudenken. Die Zeiten als Regimentsspielmannszug der Ehrengarde in Köln haben die Bad Honnefer Musiker so geprägt, dass sie sich im Jahre 1995 zu der Anschaffung von eigenen Gardeuniformen in den Farben ihrer Heimatstadt entschieden haben. Spätestens seit der Gründung der tanzenden Gardisten 2008 ist der Spielmannszug TV Eiche Bad Honnef in der jecken Zeit angekommen und tritt in der Karnevalssession als Stadtsoldatencorps Bad Honnef auf. 

In der kommenden Session werden sie aber nicht nur einfach ihr närrisches Jubiläum feiern. Sie werden zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte die Siebengebirgstollitäten stellen. Nach der Karnevalssession 2012 mit Stefan I. und Andrea I. werden die jecken Herrscher zwischen Bonn-Beuel und Unkel am Rhein wieder aus dem Glied der Bad Honnefer Musiker kommen. 

„Im Jahr 2019 haben wir uns mit den ersten Gesprächen auf den Weg gemacht. 2020 konnten wir dann von der Mitgliederversammlung des Festausschuss Siebengebirge den formellen Zuschlag zur Stellung der Siebengebirgstollitäten erhalten. Und wir sind nach all der Zeit der karnevalistischen Abstinenz richtig heiß. Wir freuen uns, die Farben unserer Heimatstadt durch das Siebengebirge und die Region zu tragen“, so der ehemalige Siebengebirgsprinz und Prinzenführer für die Jubiläumssession, Stefan Jungheim voller Vorfreude. Für Buchungsanfragen an die künftigen Siebengebirgstollitäten ist Stefan Jungheim schon jetzt unter prinzenfuehrer@spielmannszug-tveiche.de der richtige Ansprechpartner. 

Die Siebengebirgstollitäten sind die obersten Repräsentanten der 36 im Festausschuss Siebengebirge (FAS) organisierten Karnevalsvereine. Kürzlich wurde der formelle Tollitätenvertrag unterzeichnet. Einer freut sich daher ganz besonders: 

„Der Spielmannszug TV Eiche oder im Karneval das Stadtsoldatencorps Bad Honnef sind großartige Botschafter für den Karneval im Siebengebirge. Sie verbreiten bei ihren Auftritten mit Musik und Tanz eine tolle Stimmung und Freude. Sie sind fest verankert in der karnevalistischen Familie im Siebengebirge und deshalb freuen wir uns auf die Jubiläumssession mit den Siebengebirgstollitäten aus den Reihen dieses staatsen Corps“, so der Vorsitzende des Festausschuss Siebengebirge, Fritz Pacht. 

Die Jubiläumssession beginnt in diesem Jahr mit einem vereinsinternen Orden- und Ehrentag am 6. November. Wer oder was in der kommenden Session die obersten Repräsentanten des Karnevals im Siebengebirge sein werden, wissen bisher nur eine Handvoll von Leuten, bestehend aus dem geschäftsführenden Vorstand des FAS und dem Vorstand der Bad Honnefer Spielmänner. Das gut gehütete Geheimnis um die Siebengebirgstollitäten wird am 10. November 2022 bei der Kürung ab 19 Uhr im Bad Honnefer Rathaus gelüftet. Natürlich muss für eine solche Jubiläumssession alles parat sein. Das Stadtsoldatencorps Bad Honnef lädt daher am 18. November 2022 ab 19:30 Uhr zum traditionellen Uniformappell in den großen Festsaal des Weinhaus Steinbach ein. Im Programm sind neben dem Stadtsoldaten die Drachenfelsperlen der Großen Königswinterer Karnevalsgesellschaft und die Band Planschemalöör. Der Eintrittspreis beträgt 5 Euro.

Das erste Mal werden sich die Tollitäten im vollen Ornat zur Proklamation am 5. Januar 2023 ab 19 Uhr im Bad Honnef Kurhaus dem jecken Volk präsentieren. Bei freiem Eintritt und mit Spitzenkräften des rheinischen Karnevals: Klüngelköpp, Volker Weininger – Der Sitzungspräsident, Köbesse, die Grün-Weißen Funken vom Zippchen, das Beueler Stadtsoldaten-Corps Rot-Blau und DJ Nycco. 

Am 15. Januar 2023 machen die befreundeten Vereine und einige Bands den Siebengebirgstollitäten auf dem Prinzenfrühschoppen ab 11.11 Uhr im Honnefer Kurhaus den Hof. Zu Gast sind u.a. das Linzer Stadtsoldatencorps Rut-Wieß, Druckluft, Kaschämm und Kempes Feinest. 

„Wir haben einiges vor und wollen die Menschen nach der langen Pause des unbeschwerten Feierns bitten, wieder „dat Hätz“ für unser tolles Brauchtum „Karneval“ zu öffnen. Zu all unseren Veranstaltungen wollen wir alle Jecken herzlich einladen, dieses tolle Fest mit uns zu feiern“, so der Stabführer Benny Limbach.