Faszinierende Erfahrung als Projektmanager

Das Leben hält viele Prüfungen bereit – im übertragenen, aber auch im buchstäblichen Sinne. Auf letztere kann man sich rechtzeitig vorbereiten, was jedoch, wie viele Studenten bestätigen werden, eine Kunst für sich ist.

Ich darf diese faszinierende Erfahrung derzeit selbst machen – denn die Prüfung zum Projektmanager steht nun bald ins Haus. Hierfür gilt es eine Präsentation vorzubereiten sowie die einzelnen Abläufe zu erläutern. Dabei wird angenommen, dass man die entsprechenden Prozesse bereits zur Genüge in der Praxis erprobt hat – und nun bereit ist, in Bezug auf die technischen und planerischen Aspekte Frage und Antwort zu stehen.

Planungskonzepte und der Kunde ist König

Die intensive Auseinandersetzung mit der Materie ist natürlich nicht nur der persönlichen Weiterentwicklung geschuldet, sondern vor allem der Zufriedenheit unserer Kunden.

Drücken Sie uns die Daumen und probieren Sie selbst aus, ob unsere Leistungen nun tatsächlich eine neue Ebene erreichen.

Designer Torsten Müller aus Bad Honnef bei Köln Bonn
Der Designer Torsten Müller kommt aus NRW aus Bad Honnef nähe Köln Bonn

Torsten Müller ist nicht nur renommierter Bad/SPA- und Raum-Designer von z. B. Penthäusern, Key-Note Speaker, Kolumnist, TV-Experte und gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe. Er ist vor allem Trendsetter des wohnräumlichen Innendesigns. Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau den Designer unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin Das Bad seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Ebenso wurde Design by Torsten Müller als „Badplaner des Jahres“ 2022 von SHK e.G und mit dem Grohe Award 2022 ausgezeichnet. Torsten Müller ist zudem bekannt als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Von ihm designte Produkte wurden für den German Design Award nominiert, ebenso prämiert wurden von ihm entworfene Messestand-Designs.