Luxus-WC in Bad Honnef – Traum oder Wirklichkeit

Auch wenn es lange Zeit still gewesen ist rund um Bad Honnef, macht das neueste Projekt auf der Insel Grafenwerth unserer Heimatstadt Ruhm und Ehre: Auf dieser soll nämlich ein neues öffentliches WC entstehen.

LCD-Bildschirme und WLAN-Anschluss im WC

Diese Nachricht wäre eigentlich nicht wirklich der Rede wert, wenn da nicht die High-End-Ausführung wäre: Minimalistisches Design mit vielen Chromdetails, LCD-Bildschirme, WLAN-Anschluss werden durch einen lokalen Pflegedienst ergänzt, der Senioren im Notfall zu Hilfe eilt.

Luxus-WC

Selbst wenn man ob des Veröffentlichungsdatums dieser Neuigkeit am 1. April geneigt wäre zu glauben, dass es sich beim Luxus-WC um eine Zeitungsente handelt, können wir die Zusage zu einem solchen Projekt durchaus nachvollziehen.

Allerdings gilt es trotz aller Vorfreude auf eine öffentliche Toilette, die bundesweit ihresgleichen suchen muss, auch einen kleinen Wehrmutstropfen. Denn die Anlage soll das Insel-Café, welches bereits seit geraumer Zeit erfolglos nach einem Pächter Ausschau hält, ersetzen.

Wie auch immer man dieses kleine Dilemma zu lösen vermag – wir möchten diese Mitteilung dafür nutzen, noch einmal die Bedeutung einer gut geplanten WC-Anlage für das eigene Wohlbefinden sowie jenes der bundesdeutschen Nation zu unterstreichen.

Ebenfalls für Vorfreude sorgt das Fühl-Dich-Fröhlich-Fest am 10. April, welches nach einer zweijährigen Pause mit einem verkaufsoffenen Wochenende hoffentlich für ein erneutes Aufleben unserer Stadt sorgen wird.

Designer Torsten Müller aus Bad Honnef bei Köln Bonn
Der Designer Torsten Müller kommt aus NRW aus Bad Honnef nähe Köln Bonn

Hier erkennen Sie schon, dass die Erstellung des Designkozeptsnur einen Bruchteil unserer Arbeit ausmacht – und die Zufriedenheit des Kunden von so viel mehr als nur einem schönen Bild abhängt.

Bereits 2006 wurde Torsten MĂĽller vom Magazin SCHĂ–NER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit MaĂźstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout fĂĽr Messe-Runs mit der Presse fĂĽr Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in NĂĽrnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten MĂĽller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte fĂĽr den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends fĂĽr Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com