Mein Salone del Bagno 2022

Die Landung in Mailand ging mit einem klärenden Regenschauer einher – welcher symbolisch meine persönlichen Eindrücke von der internationalen Designmesse bereits vorwegnahm: Nach der Corona-Pause zeigten sich die Aussteller auf dem Salone del Bagno von ihrer strahlendsten Seite.

Das neue on vogue sein findet in minimalistische Wohlfühlbäder statt.

Denen der Verzicht wird als neuer Luxus gefeiert wird.

Art-Deco-Bäder mit floralen Ornamenten in edlem Gold. Minimalistische Ideen für urbane Lebensräume, in denen der Bezug zur Natur aufrecht bleibt. Individualisierbare Modulsysteme, die sowohl Großfamilien als auch Groß-WGs ansprechen. Minimalistische Wohlfühlbäder, in denen der Verzicht als neuer Luxus gefeiert wird. So unterschiedlich die einzelnen Produkte sind, so haben sie doch eines gemeinsam: Die Lust auf Neues!

Naiv-pastellige Kreidetöne sind wieder da.

Viele der Designs orientierten sich an der natürlichen Farbpalette oder spielten mit eleganten Schwarz-Weiß-Kontrasten. Allerdings fanden sich auch bunte Modelle in naiv-pastelligen Kreidetönen, die vor allem die sorgfältig gestalteten Details geschickt hervorhoben.

Highligt war die emotionsgeladene Show

Übrigens: Das erste Abendevent auf der Badezimmerausstellung wurde von dem Hersteller Gessi organisiert und läutete das Fest der Sinne mit überwältigenden Installationen und einem wahren Feuerwerk an Farben ein. Für den mitreißenden Sound sorgte in bester feministischer Tradition eine DJane. Die emotionsgeladene Show bot übrigens auch beeindruckende Regenszenarien, die von der Decke fielen…wodurch sich der natürliche Kreislauf harmonisch schloss.

Nun ist die Ausgabe 2022 des Salone del Mobile in Milano beendet.

Der neue Termin 2023 der Salone del Mobile ist vom 18. bis 23. April für die 61. Ausgabe!

Der 60. Salone del Mobile ist nach einer spannenden Woche zu Ende gegangen, die viel Stoff zum Nachdenken über das so genannte neue Wohnen bot. Aussteller, Journalisten, Architekten, Innenarchitekten, Designprofis und Designfans jeden Alters füllten die Hallen und Veranstaltungen im Messegelände Rho Fiera Milano und nutzten die Gelegenheit zur Diskussion und zum Austausch. Es ist eine riesige und ständig wachsende Community.

Diese Ausgabe umfasste die alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltungen EuroCucina, die Küchenmesse, und Salone Internazionale del Bagno, die Badezimmermesse, die im nächsten Jahr ihren Platz im Programm an Euroluce, die ebenfalls alle zwei Jahre stattfindende Lichtmesse, abgeben werden. Die von Mario Cucinella kuratierte Installation „Design for Nature“ blickte zurück auf die Geschichte des Designs, das in vielen Fällen dazu beigetragen hat, unser Leben zu verändern; Zwei Ausstellungen zeigten ehemalige Gewinner der Compasso d’Oro Awards „DESIGNin the Kitchen“ und „DESIGNin the Bathroom“ und nahmen die Besucher mit auf eine faszinierende Reise in die Bedeutung von Nachhaltigkeit. Zwei übergreifende Konzepte untermauern eindeutig jede Entscheidung, auch die auf Produktionsebene, nämlich Nachhaltigkeit und menschliches Wohlbefinden, die beide endlich wieder dort sind, wo sie hingehören, im Herzen des kreativen Designprozesses.

Designer Torsten Müller aus Bad Honnef bei Köln Bonn
Der Designer Torsten Müller kommt aus NRW aus Bad Honnef nähe Köln Bonn

Torsten Müller ist nicht nur renommierter Bad/SPA- und Raum-Designer von z. B. Penthäusern, Key-Note Speaker, Kolumnist, TV-Experte und gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe. Er ist vor allem Trendsetter des wohnräumlichen Innendesigns. Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau den Designer unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin Das Bad seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Ebenso wurde Design by Torsten Müller als „Badplaner des Jahres“ 2022 von SHK e.G und mit dem Grohe Award 2022 ausgezeichnet. Torsten Müller ist zudem bekannt als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Von ihm designte Produkte wurden für den German Design Award nominiert, ebenso prämiert wurden von ihm entworfene Messestand-Designs.