Sommer, Sonne und Design

Sommerloch ein Fremdwort!

Es geht derzeit richtig heiß her – dafür sind nicht nur die 30°C im Schatten verantwortlich, sondern auch unser voller Terminkalender.

Ein femininer Roségoldton für den Waschtisch

Sei es die Unterstützung des Kunden bei der schweren Entscheidung, ob es nun ein mattes Pechschwarz oder ein femininer Roségoldton für den Waschtisch sein darf. Oder die fixe Bestätigung der Bestellung der mit Blattgold beschichteten Armatur für das exklusive Gäste-WC. Und da wäre auch der Abgleich der eingereichten Pläne mit den tatsächlichen Bemaßungen im Neubau, in dem die Wasserzuleitungen nun doch anders verlegt worden sind, als zunächst geplant. Sie merken schon: Sommerloch ist für uns ein Fremdwort!

Die Trends vom vergangenen Salone del Bagno 2022

Während die Planung von luxuriösen Wellnessoasen für zuhause rund 92% unserer Zeit beansprucht, nutzen wir die übrigen 8% für die PR-Arbeit in zahlreichen Medien. Wort, Schrift und Bild sind unsere wichtigsten Werkzeuge, wenn es darum geht, Einblicke ins Unternehmen zu geben oder die neuesten Trends vom vergangenen Salone del Bagno unter die Massen zu bringen.

Nun geht es erstmal weiter mit der Planung von luxuriösen Wellnessoasen für ihr Zuhause.

Natürlich wären uns derzeit Temperaturen von 18°C durchaus lieber – aber andererseits lässt sich der Sommer auch in den kurzen Auszeiten am See bei einem fruchtig-kühlen Cocktail durchaus genießen.

Mein Salone del Bagno 2022
Designer Torsten Müller aus Bad Honnef bei Köln Bonn
Der Designer Torsten Müller kommt aus NRW aus Bad Honnef nähe Köln Bonn

Torsten Müller ist nicht nur renommierter Bad/SPA- und Raum-Designer von z. B. Penthäusern, Key-Note Speaker, Kolumnist, TV-Experte und gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe. Er ist vor allem Trendsetter des wohnräumlichen Innendesigns. Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau den Designer unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin Das Bad seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Ebenso wurde Design by Torsten Müller als „Badplaner des Jahres“ 2022 von SHK e.G und mit dem Grohe Award 2022 ausgezeichnet. Torsten Müller ist zudem bekannt als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Von ihm designte Produkte wurden für den German Design Award nominiert, ebenso prämiert wurden von ihm entworfene Messestand-Designs.