Smart Home and more

Die Fortschritte der Technik und ich

Manchmal stelle ich mir die Frage, wo wir ohne die neuesten Technologien wären. Den Anlass dafür gab dieses Mal mein neuer PC, den ich im Büro gerade aufsetze. Die Vielfalt an neuen Anwendungen, intuitiv bedienbarer Programme und zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten lässt der Fantasie und den eigenen Bedürfnissen freien Lauf, so dass ich (hoffentlich) schon bald an einem individualisierten Computer arbeiten kann, der mich fast schon besser kennt als ich ihn.

Moderne Badezimmer

Ähnlich verhält es sich übrigens auch mit dem modernen Badezimmer. In diesem finden Sie heute oftmals einen Spiegel, der Ihnen morgens beim Zähneputzen das Wetter für den Tag anzeigt oder die neuesten Börsenkurse auf dem hinter der glatten Oberfläche verborgenen Display mitteilt. Automatisch regulierbare Jalousien, die sich nach dem Sonnenstand richten, oder die geräumige Dampfdusche, die Sie per App von der Oper aus einschalten und vorheizen – das Smart Home ist schon längst keine Zukunftsmusik mehr, sondern in der Mitte unseres Alltags angekommen.

Da das Smart Home immer größere Anteile unseres Lebens für sich beansprucht, ist es umso wichtiger, sich beim Programmieren an zuverlässige Experten zu wenden. Denn durch die Steuerung per Handy und die Vernetzung der einzelnen Elemente untereinander im heimischen Netzwerk wird einem etwaigen Missbrauch (im wahrsten Sinne des Wortes) Tür und Tor geöffnet. Wir stehen Ihnen gerne beim Einrichten des intelligenten Zuhauses zur Seite!

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-design

Bereits 2006 wurde Torsten MĂĽller vom Magazin SCHĂ–NER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit MaĂźstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout fĂĽr Messe-Runs mit der Presse fĂĽr Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in NĂĽrnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten MĂĽller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte fĂĽr den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends fĂĽr Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com