Auf zu Meistertiteln

Foto: Harald Schmeling (hi. mit Krawatte) übergab den Hagerhof-Teams einen Satz Hoodies für die Teilnahme am Berliner Bundesfinale – sehr zur Freude auch von (hi.Mitte v.l.n.r.) Martin Otto, Michael Laufer, Marko Leschek und Martin Solzbacher

Mit neuen Sweat-Shirts nach Berlin

Die erfolgreichen Mädchen Basketball-Teams von Schloss Hagerhof in Bad Honnef haben sich einmal mehr als Landesmeister für das Bundesfinale 2017 im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin qualifiziert.  Beide Teams können dank des Sponsorings der Stadtsparkasse Bad Honnef einheitlich gekleidet die Reise nach Berlin  antreten und vom 02. bis 06. Mai das Land NRW vertreten: Harald Schmeling, Leiter Öffentlichkeitsarbeit, überreichte den Spielerinnen mit ihren Trainern Martin Otto, Martin Solzbacher und Marko Leschek im Beisein von Geschäftsführer Michael Laufer einen kompletten Satz blauer Kapuzenhoodies mit dem Aufdruck „Team NRW“.

Harald Schmeling: „Traditionell hat für die Sparkasse vor allem der Jugendsport in Bad Honnef eine große Bedeutung. Gerne unterstützen wir deshalb beide Mannschaften und sorgen mit den Sweat-Shirts für einen identischen Auftritt in Berlin!“ Hagerhof-Geschäftsführer Michael Laufer, ehemals Basketball-Bundesligatrainer des Rhöndorfer TV und Deutscher Meister mit Saturn Köln, freute sich mit den Teams und ihren Trainern:  „Für unsere Teams ist eine solche Unterstützung immer eine besondere Motivation.

Wir hoffen, dass wir in Berlin die Erfolge der letzten Jahre mit zwei Meistertiteln und etlichen zweiten und dritten Plätzen wiederholen können. Die Stadtsparkasse Bad Honnef hat uns dankenswerterweise erneut unterstützt und trägt dazu bei, dass der Hagerhof seinen Spitzenplatz im deutschen Schulbasketball halten kann.“ Dafür bedankte sich der Hagerhof mit einem Bild der beiden Meistermannschaften für die jahrelange Unterstützung. eb