Kennenlernen auf Abstand


Ganz gleich ob Sie nach einem Partner fürs Leben suchen oder nach dem perfekten Interieur-Designer Ausschau halten. Ein unverbindliches Erstgespräch zum gegenseitigen kennenlernen ist in beiden Fällen Pflicht. Denn wie kann man sonst erfahren, ob man tatsächlich auf derselben Wellenlänge schwimmt und dieselben Vorstellungen von Gemütlichkeit, Wohlbefinden und Stil teilt.

Berlin, MĂĽnchen oder sogar Afrika

Ist alles machbar per Videokonferenz


In den turbulenten Zeiten von Corona gilt es jedoch auf Abstand zu gehen – zumindest körperlich. Während wir früher vor Ort ausgerückt sind, nehmen wir heute den PC zur Hand und treffen per Zoom & Co unsere potentiellen Kunden. Sei es Berlin, München oder sogar Afrika – wie Sie in unseren Google-Bewertungen nachlesen können. Schaffen wir es nun mit der implementierten Digitalisierung unsere Dienstleistungen weltweit anzubieten.

Das Badezimmer wird zu einem individualistischen Private Spa mit Zoom und Co.


Die fortschreitenden Technologien von Zoom und Co. ermöglichen es uns, gemeinsam mit Ihnen bereits im Vorfeld sämtliche Fragen zu klären. Beginnend bei den korrekten MaĂźen – bis hin zur Präsentation von MusterstĂĽcken. Ausgestattet mit Mikrophon und Kamera bekommen wir genau jenen Einblick in Ihre vier Wände, den wir benötigen, um das Badezimmer in ein individualistisches Private Spa zu verwandeln.

My home is my castel


„My home is my castel“ – mehr denn je zuvor wird dieses Motto tatsächlich gelebt. Wir stehen Ihnen dabei unterstützend zur Seite, wenn die Immobilie zu einem echten Zuhause wird und sich in eine exklusive Wohlfühloase verwandelt.

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-design

Bereits 2006 wurde Torsten MĂĽller vom Magazin SCHĂ–NER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit MaĂźstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout fĂĽr Messe-Runs mit der Presse fĂĽr Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in NĂĽrnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten MĂĽller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte fĂĽr den German Design Award nominiert.

Weitere Designtrends fĂĽr Spa- und Raumarchitektur finden Sie unter www.design-bad.com