Die zwei Seiten einer Medaille kennt wohl ein jeder …

Aber was hat das mit exklusiver Badarchitektur in einem ganzheitlichen Design zu tun ?

So mancher wartet derzeit sehnsüchtig auf das Eintreffen der vor Wochen bestellten Möbel für das moderne Badezimmer. Bei der Umsetzung der exklusiven Badarchitektur in einem ganzheitlichen Design spielt der Preis keine entscheidende Rolle – das Ergebnis muss stimmen. Andere hingegen, stellen sich in letzter Zeit immer häufiger die Frage, wie es weitergehen kann, wenn sich nicht bald etwas ändert.

Prall gefüllte Terminkalender

Dank der prall gefüllten Terminkalender und der zahlreichen Projektanfragen in unserer virtuellen Warteschlange gehören wir nicht zu den Verlierern der aktuellen Corona-Krise. Denn seit Lockdown und Ausgangssperre in unseren Wortschatz und unseren Alltag eingezogen sind, können wir uns vor Aufträgen kaum retten.

Design by Torsten Müller und sein straff organisiertes Team

Da Design by Torsten Müller ein straff organisiertes Team besitzt und auch bei einer großen Auftragsflut jedes einzelne Badprojekt als stolzes Unikat plant, sagen wir derzeit immer häufiger neue Anfragen ab. Bei manchen Projekten können wir nicht kosteneffizient arbeiten, bei anderen wiederum passt die „Stimmung“ bereits beim Erstgespräch nicht wirklich.

Qualifizierter Expertenstatus… um weiterhin im Rennen zu bleiben

Wir wissen natürlich unsere privilegierte Position im Wirtschaftsleben sehr zu schätzen und sind stolz darauf, dass sich unsere langjährigen Bemühungen um einen qualifizierten Expertenstatus, die vielen Weiterbildungen und Investitionen im Laufe der Zeit bezahlt gemacht haben. Diese zukunftsgerichtete Herangehensweise sollte man sich gerade jetzt zu Herzen nehmen, um weiterhin im Rennen zu bleiben.

raum-fuer-die-sinne-kolumne-torsten-mueller-bad-design

Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe wie auch Moderator und Trendscout für Messe-Runs mit der Presse für Branchenmessen und Kongresse wie IMM Cologne, ish Frankfurt und IFH/Intherm in Nürnberg.Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-& Spa-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin „Das Bad“ seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.