„Rhein in Flammen“ auf der Insel Grafenwerth am Samstag, 05.05.2018. Ein Festival für die ganze Familie.

Besucherinnen und Besucher der Insel Grafenwerth/Bad Honnef können sich auch dieses Jahr auf ein tolles Programm freuen: „Rhein in Flammen“ am Samstag, 5. Mai 2018, ist das Festival von RheinEvents und der Stadt Bad Honnef für die ganze Familie. „Umsonst und Draußen“ ist das Motto. Das Inselfest bietet Live-Musik, Kinderprogramm und Attraktionen. Imbiss-Stände versorgen die Besucherinnen und Besucher mit Essen und Getränken.

Der Tag beginnt ab 9:00 Uhr mit dem wieder eingeführten Kinderflohmarkt. Hierzu sind alle Familien herzlich eingeladen. Spielzeug, Comic-Hefte und andere Dinge können verkauft und erworben werden.

Die Stadt Bad Honnef wird am Nachmittag mit einem Informationsstand vertreten sein. Mitarbeitende der Stadtverwaltung (Geschäftsbereich Städtebau sowie Fachdienst Umwelt und Stadtgrün) präsentieren die Pläne zur Neugestaltung und Verschönerung der Insel Grafenwerth.

Musikalisch geht es ab 14:00 Uhr los mit TAUSEND TRAILER, ELIA, DRIVE DARLING, THE SHALTSHAKERS; BEN RANDERATH und ab 21.00 Uhr präsentieren HANDMADE Oldies und Rock Classics.

Das Feuerwerk wird um 22:20 Uhr gezündet.

Bürgermeister Otto Neuhoff: „Bei dem vorausgesagten tollen Wetter wird ‚Rhein in Flammen‘ eine fantastische Veranstaltung für alle Inselbesucherinnen und –besucher.“

Programm Rhein in Flammen 2018
Samstag, 05.05.2018, Insel Grafenwerth/Bad Honnef

08:00 Uhr Aufbau Kinderflohmarkt (auf der Veranstaltungsfläche vor der Bühne, keine Anmeldung nötig)

09:00 Uhr Kinderflohmarkt

14:00 Uhr TAUSEND TRAILER (verbindet Rap und akustische Gitarrenmusik)

15:00 Uhr ELIA (Indie- und Alternative-Rock)

16:30 Uhr DRIVE DARLING (handgemachter Indie-Rock)

18:00 Uhr THE SALTSHAKERS (alternativer Rock, Hardrock, Post Grunge)

19:30 Uhr BEN RANDERATH (Mitsingkonzert – Lieder der 90er)

21:00 Uhr HANDMADE (Oldies und Rock Classics)

22:20 Uhr (circa) Das Feuerwerk wird gezündet.

Fragen werden unter info@rheinevents.de beantwortet.

Noch ein allgemeiner Hinweis:
Damit die Feierlaune nicht getrübt wird, hat die Stadt Bad Honnef verfügt, dass Glasbehältnisse auf der Insel Grafenwerth während der Veranstaltung von Rhein in Flammen nicht erlaubt sind. Gläser und Behältnisse aus Glas dürfen nicht mitgeführt, ausgegeben oder benutzt werden. Mitarbeitende des Ordnungsamtes sind vor Ort.

Foto: Für die Vorbereitungen des Festivals „Rhein in Flammen“ trafen sich Lucie Leyendecker (Wirtschaftsförderung der Stadt Bad Honnef), Bürgermeister Otto Neuhoff (Mitte) und Max Baumgarten von der Agentur RheinEvents.