Fahrrad-Enthusiasten auf dem Weg in die Partnerstadt Wittichenau

Bruno Barbier, Markus Ersfeld und Detlef Effertz starteten auf dem Rathausplatz in Bad Honnef, um per Fahrrad in die Partnerstadt Wittichenau in der Oberlausitz zu fahren. Verabschiedet wurden sie von den Mitgliedern des Städtepartnerschaftskomitee Bad Honnef-Wittichenau. Vorsitzende des Vereins Cornelia Nasner konnte den Radfahrer einen Beitrag der Stadt Bad Honnef für Verpflegung mitgeben und einen Brief von Bürgermeister Otto Neuhoff.

Der Bürgermeister wäre als leidenschaftlicher Fahrradfahrer gerne selber mitgeradelt. Wichtig waren ihm die herzlichen Grüße, die die Fahrradfahrer an seinen Amtskollegen Bürgermeister Markus Posch in Wittichenau ausrichten sollen. Die Fahrradfahrer scheuen keine sportlichen Herausforderung.

Sie haben bereits Touren in die Partnerstädte Berck-sur-Mer in Frankreich und Ludvika in Schweden unternommen. Cadenabbia in Italien wird das Ziel im nächsten oder übernächsten Jahr sein, wobei die Fahrt über die Alpen gut geplant sein will. Bürgermeister Otto Neuhoff ist begeistert, dass auch auf diese Weise die Zusammengehörigkeit mit den Partnerstädten gefestigt wird.

Wittichenau werden Bruno Barbier, Markus Ersfeld und Detlef Effertz hoffentlich unfallfrei nach acht Tagen erreichen. Sie freuen sich, unterwegs die regionalen Biersorten probieren zu können, und auf die schönen Routen und Landschaften. cp

 

 

Foto vom Partnerschaftskomitee Bad Honnef-Wittichenau: Vorsitzende Cornelia Nasner (links) und Mitglieder des Partnerschaftskomitees Bad Honnef-Wittichenau verabschieden die Fahrradgruppe, die in gut einer Woche in der Partnerstadt Wittichenau ankommen möchte.